Navigation
Jetzt spenden - Paypal
Kraft, Mut & Zuversicht
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Sektion Neonatologie & Pädiatrische Intensivmedizin
Perinatalzentrum Level 1

Sektionsleiter: 
Prof. Dr. Helmut Hummler

Leistungsverzeichnis:

  • Intensivmedizinische Versorgung von Kindern aller Altersgruppen mit akut lebensbedrohlichen Erkrankungen
  • Sämtliche Beatmungsformen inklusive Hochfrequenzbeatmung, Inhalation mit Stickstoffmonoxid
  • Verfahren zur Nierenersatztherapie (Hämofiltration)
  • Verfahren zur systemischen Kühlung nach Wiederbelebungsmaßnahmen
  • Beratung von Schwangeren zusammen mit der Frauenklinik bei drohender Frühgeburt
  • Neugeborenennotarztdienst
  • Konsiliarische Mitversorgung durch Spezialisten aus anderen Bereichen und Kliniken
  • Nachsorgeuntersuchungen in regelmäßigen Abständen durch die von Herrn Prof. Bode geleiteten Sektion Kinderneurologie und Sozialpädiatrisches Zentrum
  • DOWNLOAD: Informationsbroschüre 
helmut_hummler
Stationen

Intensivstation KK5

Die Intensivstation der Kinderklinik befindet sich im Klinikanbau rechts vom Haupteingang im 2. OG.

Ärztliche Leitung der Sektion Neonatologie und Intensivmedizin:
Prof. Dr. Helmut Hummler

Pflegerische Leitung:
Jens Albrecht

Die Intensivstation verfügt über 18 Intensivbehandlungsplätze in 7 Räumen. 55 Vollzeitkräfte (Fachschwestern und –pfleger für Neonatologie und pädiatrische Intensivpflege), 17 Assistenzärzte, davon ein großer Anteil mit Facharztstatus, zum Teil bereits mit Weiterbildung im Schwerpunkt Neonatologie sowie 5 Oberärztinnen und -ärzte mit der Zusatzbezeichnung Neonatologie stehen für die Versorgung kranker Neugeborener zur Verfügung.  Im Jahr 2014 wurden mehr als 800 kranke Früh- und reife Neugeborene behandelt, davon hatten 118 Kinder ein Geburtsgewicht von < 1.500 g, und 60 Kinder wogen < 1.000 g.  Die Ulmer Neonatologie is damit eines der drei größten Perinatalzentren Level 1 in Deutschland.

Besuchszeiten:

  • Für Eltern ganztägig nach Rücksprache.
  • Verwandte dürfen nur in Begleitung eines Elternteils zwischen 7.00 Uhr und 20.00 Uhr auf Station.
    Während der Übergabezeiten sind keine Besuche möglich.

Übergabe:   6.00 – 7.00 Uhr  /  8.00 – 9.30 Uhr  /  13.00 – 14.30 Uhr  /  20.00 – 21.30 Uhr

Neben dem Beistand durch persönliche Gespräche leistet der Förderkreis großzügige finanzielle Unterstützung bei der Durchführung von Schulungen und Fortbildungen für das Pflegepersonal und der Anschaffung von medizinischen Geräten sowie Hilfsmitteln für die entwicklungsfördernde und sanfte Pflege.

Informationen zum Aufenthalt auf der Station finden Sie hier:
DOWNLOAD: Eltern-Information Intensivstation

DOWNLOAD: Tagebuch eines Frühgeborenen

stationkk5_01

stationkk5_02

stationkk5_03

Station KK4 und KK4W

Die Station KK4 befindet sich im Klinikanbau rechts vom Haupteingang im 1. OG.

Ärztliche Leitung der Sektion Neonatologie und Intensivmedizin:
Prof. Dr. Helmut Hummler

Pflegerische Leitung:
Jens Albrecht

Auf KK4 gibt es 24 Pflegeplätze in 5 Räumen. 3 Assistenzärzte sind unter der Aufsicht der Oberärzte ständig für die Versorgung der Kinder da.

Besuchszeit:*
07.00 – 20.00 Uhr

Übergabe:
13.00 – 14.00 Uhr

* Die Besuchszeit gilt nur für Besucher.
Eltern sind Eltern und keine Besucher.

Auch hier leistet der Förderkreis persönliche und finanzielle Unterstützung.

Informationen zum Aufenthalt auf der Station finden Sie hier:
Eltern-Information Früh- und Neugeborenenstation KK4

Informationen zu den Untersuchungen finden Sie hier:
Untersuchungen in den ersten Lebenstagen


Die Station KK4W
befindet sich auf der Wochenstation der Frauenklinik. Dort gibt es zusätzlich 6 Betten. Hier werden durch Kinderkrankenschwestern und -pfleger sowie Kinderärztinnen und -ärzten kranke aber stabile Früh- und Neugeborene zusammen mit ihren Müttern mit 24h-Rooming-in versorgt.

stationkk4_01stationkk4_02stationkk4_03
Elternzimmer

Auf beiden Stationen hat der Förderkreis mit finanzieller und tatkräftiger Unterstützung von IKEA Ulm ein Elternzimmer eingerichtet.Damit wurde ein Rückzugsraum geschaffen, in dem in Ruhe Gespräche geführt werden können und Eltern sich austauschen können.

 

 

 

 

1x im Monat findet der „Elternkaffee“ auf der Empore zwischen der Intensivstation und der Kinderklinik statt. Der „Elternkaffee“ ist für Eltern, die gerade Kinder auf der Intensivstation oder Station KK4 haben, um Ihre Erfahrungen auszutauschen. Mit dabei sind Frau Maier vom Förderkreis und die Klinikseelsorgerin Frau Rachel Rau.

_DSC7591

Stillzimmer

Das Stillzimmer wurde speziell für die stillenden und abpumpenden Mütter der Intensivstation und Station KK4 eingerichtet. Es ist mit vier gemütlichen Sesseln und entsprechend 4 modernen Milchpumpen ausgestattet. Der Raum bietet den Müttern die notwendige Rückzugsmöglichkeit und durch sein gemütliches Ambiente auch eine gewisse Geborgenheit. Im Stillzimmer finden auch wöchentlich das Stillcafé und die Stillschulung statt.

Informationen zur Stillschulung finden Sie hier: Stillcafé

stillcafe

Das Stillcafé findet jeden Mittwoch Nachmittag von 14.00 – 15.00 Uhr im Stillzimmer statt. Das Stillcafé ist ein Gesprächskreis, der von Andrea Landowske, Still- und Laktationsberaterin IBCLC sowie Gesundheits- und Krankenpflegerin, geleitet wird. Sie berät bei Fragen zum Känguruhen, Stillen und Pumpmanagement.

Informationen finden Sie hier: Stillschulung

stillschulung